Über uns

Gründung und Geschichte

Gegründet wurde der RRTC im Oktober 1988. Wir sind ein Tauchsportverein, der die Verbreitung unseres Sportes unter behinderten und nichtbehinderten Menschen zum Ziel hat. Dabei ist es nicht so wesentlich, welche körperlichen Voraussetzungen der einzelne Taucher besitzt, sondern unser Grundprinzip lautet … “Wir gehen miteinander Tauchen” … egal ob im Rollstuhl sitzend oder auf 2 Beinen laufend.

Tauchen mit Behinderung und Kampf gegen Vorurteile

In unseren ersten Jahren hatten wir sehr stark mit Vorurteilen und Unverständnis zu kämpfen, da viele Menschen einem Rollstuhlfahrer solche Aktivitäten gar nicht zutrauten. Mittlerweile hat aber auch in unseren Breiten das Wissen um die Wirkung des Tauchens in der Rehabilitation Einzug gehalten. Skeptiker haben sogar einsehen müssen, dass behinderte Menschen in einigen Bereichen die “Gesunden” sogar ganz locker in die Tasche stecken, und dabei sind soziale Komponenten und der Gewinn an Lebensqualität noch gar nicht berücksichtigt. Auf jeden Fall ist es bei uns nun seit dem Jahr 1995 auch für Taucher mit verschiedensten Arten von Behinderung möglich, einen international anerkannten Tauchsportschein zu erwerben.

Spaß am Tauchen

Wir möchten auch festhalten, dass bei uns das Tauchen nicht als Kampf- oder Leistungssport im Vordergrund steht, sondern wir wollen vor allem den Spaß an der Unterwasserwelt vermitteln und das Rüstzeug bereitstellen, um in dieser “schwerelosen” Welt sicher und als verantwortungsvolle Gäste unterwegs sein zu können. Als Tauchern ist es uns auch ein besonderes Anliegen, aktiv für den Umweltschutz einzutreten und unsere Mitglieder zu einem entsprechend schonenden Verhalten bei ihren Aktivitäten zu animieren. In diesem Sinne an alle Taucher dieser 7 Weltmeere … ein “Gut Luft”

Webteam

Thomas Hava
Webmaster