Willkommen

Hallo, schön dass du unsere Homepage gefunden hast! Unser Tauchverein bietet allen Menschen die Möglichkeit das Tauchen auszuprobieren oder zu Erlernen. Ein Handicap ist dabei kein Hindernis.

Faszination Tauchen

Die Unterwasserfauna und -flora in freier Wildbahn erleben, sei es in den heimischen Seen oder in tropischen Gewässern sich wie ein Fisch im Wasser bewegen, schwerelos in einem dreidimensionalen Raum schweben, um nur einiges zu erwähnen, das Tauchen zu einer faszinierenden Sportart macht. Man taucht buchstäblich in eine neue Welt ein und lässt die Sorgen des Altags hinter sich.

Schritt für Schritt

Wenn du noch nie in die Unterwasserwelt abgetaucht bist, wirst du zuerst die nötige Ausrüstung und die wichtigsten Handgriffe kennenlernen. Im Anschluss werden wir mit dir langsam und im flachen Wasser erste Erfahrungen sammeln. Sobald du dich dabei wohlfühlst werden wir schrittweise tiefer tauchen. Für den Fall das du dich danach für einen Kurs entscheidest, lernst du bei diesem verschiedenste Fertigkeiten im Pool. Wenn du diese beherrscht wird die Ausbildung im Freiwasser abgeschlossen. Als Besitzer eines Tauchscheins kannst du nun die schönsten Tauchplätze erkunden.

Was kann dir der Verein bieten?

Kontakte und neue Freundschaften

Wenn du regelmäßig zu unserem Training kommst, wirst du schnell neue Freunde kennenlernen. Taucher sind gesellige Menschen und es findet sich immer jemand, der das Training bei einem gemütlichen Beisammensein ausklingen lassen will! “Durch’s reden kommen die Leut’ z’sammen!” trifft auch bei uns zu, so werden bei solchen Gelegenheiten immer wieder interessante Tauchausflüge organisiert!

Schnupper- und Übungstauchen

Du hast mit dem Tauchsport noch keine Erfahrungen gemacht und möchtest es einmal ausprobieren? Kein Problem, vereinbare einen Termin für ein kostenloses Schnuppertauchen mit uns! Dabei bekommst du einen kleinen Überblick darüber was dich vor, während und nach einem Tauchgang erwartet und kannst dich mit dem Element Wasser vertraut machen. Wenn du schon einen Tauchschein besitzt, kannst du dich für die Tauchsaison im Freiwasser vorbereiten.  Bei guter Sicht, warmen Wasser und geringer Tiefe können alle wichtigen Übungen mit erfahrenen Tauchern trainiert werden. Falls du keine eigenes Equipment hast, kannst du es von uns ausleihen.

Regelmäßiges Schwimmtraining

Ein weiterer Vorteil einer Mitgliedschaft bei unserem Verein ist die Möglichkeit, sich regelmäßig sportlich zu betätigen. Eine Stunde schwimmen ist nach einem stressigen Tag ein angenehmer Ausklang, belebt Geist und Körper und wird auch von vielen Mitgliedern genutzt.

…und noch viel mehr

Wir bieten dir die Möglichkeit, deine eigenen Interessen unter guten Bedingungen nachzugehen und Neues auszuprobieren. Unterwasserarchäologen üben die Arbeit unter Wasser, eine Architekturstudentin überprüft, ob sich ihr Modell so verhält, wie sie es geplant hat, Fotografen testen ihr neues Equipment, und wer Lust hat, kann sich auch an einer Partie Unterwasser-Rugby beteiligen! Du hast auch eine Idee? Wir würden uns freuen, etwas Neues von dir zu erfahren und zu lernen!

Wenn du noch weiter Fragen hast kontaktiere uns unter: kontakt@rrtc.at oder auf Facebook.

 

Aktuelle Beiträge

Die Wissenschaft Unterwasserarchäologie
Archäologie unter Wasser ist in seinen Grundzügen eine eher neue Wissenschaft. Zwar wurden schon ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts immer wieder Befunde unter Wasser entdeckt (z.b: die Pfahlbauten am Attersee, Mondsee), doch konnten diese, sofern sie nicht im Flachwasser lagen nicht planmäßig wissenschaftlich erforscht werden.…
Weiterlesen
Eine Tauchsafari mit dem Rolli
Es muss Anfang der neunziger Jahre, im Juni 1992 oder so gewesen sein. Harald der damalige Obmann unseres Vereins, organisierte das ganze Abenteuer. Georg und Inge, zwei Freunde von ihm, besaßen die Merlin, ein dunkel blau gestrichener Motorsegler mit ca. 15 Meter Länge. An Board war Platz für 10 Leute,
Weiterlesen
Apnoetauchen im altem Griechenland
Skandalopetra ist in der Regel ein Marmor- oder Granitstein in hydrodynamischer Form mit abgerundeten Kanten und einem Gewicht von 8 bis 14 Kilo. Seit Tausenden von Jahren wurde er von Schwamm-Tauchern als Hilfswerkzeug verwendet. An dem Stein werden zwei Seile befestigt: Ein langes Seil stellt die Verbindung zum Boot dar,
Weiterlesen